Kategorien
Persönlichkeit

Wie groß ist Dein Abstand?

Gerade heute hatte ich eine interessante Unterhaltung mit meinem Coach und besten Freund Micha. Wir haben uns darüber unterhalten, wie unterschiedlich die Anstrengungen sind, die die Menschen an den Tag legen.

Ob es dabei um das Training im Gym, ihre Beziehung, oder ihren Job geht ist dabei egal. Ich glaube eh an die Maxime: Wie Du Eines machst, machst Du Alles!
Also zeig mir, wie ein Mensch trainiert, und ich sage Dir, wie er in seinem übrigen Leben handelt. Und ich habe gelernt, natürlich bei mir selbst, dass diese Maxime IMMER zutrifft. Auch wenn „man“, also ich, das ziemlich gut in manchen Bereichen verstecken konnte, auch und vor Allem vor mir selbst.

Jeder, der tut was notwendig ist, der die letzten Wiederholungen macht, obwohl er Angst hat, der ist außerhalb seiner Komfortzone. Der ist weiter, als 99% aller anderen Menschen!

Du erkennst relativ schnell, ob sich jemand im Training „wegduckt“ oder abfälscht. Das nenne ich Alibi-Training. Denn das bringt aus meiner Sicht rein gar Nichts. Sicher kennst Du die beiden folgenden Zitate.

I don’t count my sit-ups; I only start counting when it starts hurting because they’re the only ones that count!

– Muhammad Ali

The last three or four reps is what makes the muscle grow.

– Arnold Schwarzenegger

Du siehst also, dass Wachstum nur dort stattfindet. In den letzten Wiederholungen. In denen, die schmerzen! In denen, die echte Überwindung kosten.

Und dieses Prinzip finden wir in jedem Lebensbereich wieder. Wir, du und ich, können nicht erwarten, dass wir und weiterentwickeln, dass wir unser Leben so gestalten können, wie wir es haben wollen, wenn wir nicht bereit sind, in den Schmerz zu gehen.

Was wir nicht sehen, oder nur sehr schwer, ist, dass es IMMER einen Schmerz gibt. Entweder den Schmerz jetzt, den die Veränderung mit sich bringt. Oder den Schmerz am Ende unseres Lebens, wenn uns bewusst wird, dass wir nicht das Leben gelebt haben, das wir leben wollten.

Ich weiß ja nicht, wie es Dir geht… Aber ich habe da keine Lust drauf! Ich will leben, lachen, lieben. Freude empfinden, Dinge bewegen und die Welt verändern! Da nehme ich gerne jeden Tag den notwendigen Schmerz in kauf. Denn er zeigt mir auch, dass ich weiter komme. Der zeigt mir, dass der Abstand zwischen den anderen 99% und mir immer größer wird.

Wie sieht es mit Dir aus?

Bist du dabei?

Ach ja! Das Zitat von Arnold Schwarzenegger ging noch weiter. Nämlich so:

The last three or four reps is what makes the muscle grow.
This area of pain divides a champion from someone else, who is not a champion!

– Arnold Schwarzenegger

Von Florian Müller

Hi, ich bin Florian Müller von we:care 🙋🏼‍♂️.
Ich bin Pflegeunternehmer und meine, dass sich die Altenpflege neu erfinden muss. Der Mensch muss in den Fokus, mit seinen Zielen, Glück und Erfüllung zu finden! Dabei ist es egal, ob es der Mitarbeiter, der Bewohner oder der Unternehmer ist.

2 Antworten auf „Wie groß ist Dein Abstand?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.